Es ist wieder so weit …

Nachdem dieser Blog jetzt zwei Jahre geruht hat, meine Füße sich vom Jakobsweg erholt haben und die Urlaubskasse wieder gefüllt ist, wage ich das nächste Abenteuer…ich besteige den Kilimandscharo…zumindest habe ich es vor.


Auf dieses Abenteuer habe ich mich natürlich auch wieder gut vorbereitet, habe Sport für die allgemeine Fitness getrieben, war wieder ausgiebig bei Globetrotter und Sport Scheck shoppen aber eine gute Portion Glück gehört in diesem Fall auch dazu. Die Ausrüstung, Kondition und sonstigen Gegebenheiten können noch so gut sein, wenn man mit der Höhe nicht klar kommt, heißt es nur noch runter vom Berg und das so schnell wie möglich.
Diese Wanderung ist von der Länge nur ein Bruchteil meiner Letzten, allerdings überwinde ich dieses Mal ein vielfaches an Höhenmetern um genau zu sein 4055 m. Es beginnt am Machame Gate bei 1840 m und geht bis zum Uhuru Peak auf 5895 m.
Die Idee zu dieser Tour kam durch die erste Live Übertragung vom Kilimandscharo Ende Juli 2008 und knapp ein Jahr später will ich es selbst wagen. Ich hatte zuerst die einfachere Marangu Route, auch Coca-Cola-Route genannt, geplant, da für ein Zustandekommen der Reise aber mindestens zwei Teilnehmer erforderlich sind, wurde ich auf die schwerere jedoch auch schönere Machame Route umgebucht. Geschlafen wird in Zelten und da wir nur zu zweit sind, habe ich sogar mein eigenes. Bei der Tour werden wir durch einen Guide, einen Koch und mindestens zwei Porter begleitet, was bedeutet, dass mehr Betreuer als Teilnehmer unterwegs sind, was natürlich ein ziemlicher Luxus ist. Ich bin schon sehr gespannt, der Rucksack ist fast fertig gepackt und am Freitag um 23:15 Uhr geht der Flieger ab Frankfurt. Drückt mir die Daumen, dass alles klappt und ich am Ende mit meiner Urkunde für die erfolgreiche Besteigung Heim kehren kann. Ich melde mich, wenn ich angekommen bin.
Liebe Grüße
Desi

2 Gedanken zu „Es ist wieder so weit …“

  1. Hi Desi, ist echt eine super Sache, was du hier wieder machst. Ich wünsch dir alles Gute, tolles Gipfelwetter und komm wieder gut zurück

  2. Hallo Desi, viel Erfolg auf deiner neuen Herausforderung, dem Kili. Während viele nur darüber reden, bist du schon wieder mitten drin! Ich wünsche dir eine schöne Zeit, gutes Wetter und einen hoffentlich netten Bergkollegen. Die Höhe hast du ja schon am Everest getestet, da sollte nichts schief gehen. Eine schöne Zeit und komme gesund und mit vielen Bildern im Gepäck wieder zurück. Wir denken an dich und werden diesen Blog im Auge behalten. Saludos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.